Verleihung der Dt.-Russ. Juristenpreise 2019

Datum:

Die DRJV verleiht seit 2011 jährlich den Deutsch-Russischen Juristenpreis, um herausragende rechtsvergleichende Arbeiten zwischen Russland und den deutschsprachigen Ländern auszuzeichnen. 2019 wurden folgende Preisträger geehrt:

  • Herr Klaus Rudolf Moder aus Graz erhielt die Auszeichnung für die beste studentische Arbeit in deutscher Sprache.

  • Der Preis für die beste studentische Arbeit in russischer Sprache erhielt Frau Viktoria A. Beresjuk aus St. Petersburg.

  • Den Preis für die beste deutschsprachige wissenschaftliche Arbeit bekam Frau Maria Bozhenova aus Frankfurt/Main.

  • Geteilt wurde der Preis für die beste russischsprachige wissenschaftliche Arbeit; er ging zu gleichen Teilen an Frau Marina V. Smirnowa aus Moskau und an Herrn Kirill V. Nam aus Moskau.

  • Einen Sonderpreis sprach die Jury Herrn Tichon P. Podschivalov aus Cheljabinsk zu.

Ein herzlicher Glückwunsch an alle Preisträger! Nähere Infos finden sich hier: https://www.drjv.org/index.php/deutschrussischerjuristenpreis.html.

Und ein großes Dankeschön an die Mitorganisatoren (Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft, Deutsch-Russische Außenhandelskammer, Zentrum für osteuropäisches Recht Graz, Ostinstitut Wismar und Wiesbaden Institute for Law and Economics) sowie an die Sponsoren und die Jurymitglieder! Sie alle ermöglichen durch die ehrenamtliche Unterstützung die Ausschreibung.

Zurück